Häuser in Tunesien

INVESTIEREN IN

Tunesien

Ihre Chancen in einem Land auf dem Vormarsch: Tunesien

Tunesien gilt etwas mehr als ein Jahrzehnt nach dem Arabischen Frühling als regionaler Vorreiter der Demokratisierung – aber auch wirtschaftlich ist das Land auf dem Vormarsch. Die Nähe zu Europa und der vergleichsweise hohe Bildungsgrad der Arbeitskräfte begünstigen Investitionen und Kooperationen.

Unser maßgeschneidertes Angebot der Beratung, Kontakte und finanzieller Unterstützung helfen Ihnen, unabhängig von Ihrer Branche, die vielversprechenden Investitionschancen in Tunesien zu nutzen und konkrete Investitionshemmnisse zu identifizieren und zu überwinden. Mehr Informationen zu unserem vielfältigen Angebot finden Sie hier.

Die Sonderinitiative entwickelt weiterhin gemeinsam mit den tunesischen Partnern attraktive Wirtschaftsstandorte – auch Gewerbe- und Industrieparks – und fördert ausgewählte Wachstumsbranchen wie die Automobilindustrie und die Luftfahrt– sowie die Digitalwirtschaft. Unser Engagement ist jedoch nicht auf die genannten Branchen beschränkt.

Wir unterstützen auch mittelständische tunesische Unternehmen dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern oder neue Märkte zu erschließen.

Weitere und detaillierte Informationen über das Land sowie aktuelle Wirtschaftsdaten für Tunesien finden Sie hier:

250+

Deutsche Unternehmen
in Tunesien

11

Prozent
des BIP durch Digitalwirtschaft (2019)

4G

Netz in Tunesien
ist laut dem Mobile Network Experience Report von OpenSignals das zweit-leistungsfähigste auf dem Kontinent (2020)

News

Mehr laden
Ein Land, vielversprechende Möglichkeiten! Unser Angebot in Tunesien auf einen Blick im kompakten Factsheet.

So unterstützte Invest for Jobs Unternehmen in Tunesien während der Corona-Pandemie

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat die Sonderinitiative Unternehmen in Tunesien bei der Umsetzung von Stabilisierungsmaßnahmen unterstützt, um lokale Wirtschaftsstrukturen zu erhalten, Lieferketten aufrechtzuerhalten und Arbeitsplätze zu sichern. Auf diese Weise wurde ein Beitrag geleistet, um die positiven Trends in der wirtschaftlichen Entwicklung Tunesiens über die Pandemie hinaus zu festigen. Gleichzeitig unterstützte Invest for Jobs insbesondere Unternehmen in der Digitalbranche und innovative Start-ups, die neue wirtschaftliche Chancen in Zeiten der Covid-19 Pandemie eröffnen.

Frau kontrolliert Material © GIZ / Firas ben Khelifa

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Pressekontakt

Telefon: 030 / 18 535-28 70 oder -24 51

Telefax: 030 / 18 535-25 95

E-Mail: presse@bmz.bund.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantwortet.