© GIZ

INVEST FOR JOBS – WACHSTUMSCHANCE AFRIKA

Fachkraft gesucht,
Superkraft gefunden

Kontaktieren Sie uns
Im Auftrag des
Durchgeführt von

Was macht Invest for Jobs?

Unter der Marke Invest for Jobs hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) eine Reihe von Angeboten gebündelt, um deutsche, europäische und afrikanische Unternehmen bei ihrem beschäftigungswirksamen Engagement in Afrika zu unterstützen. Die Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung – so der offizielle Titel – bietet umfassende Beratung, Kontakte und finanzielle Unterstützung zur Beseitigung von Investitionshemmnissen. Das entwicklungspolitische Ziel ist es, gemeinsam mit Unternehmen bis zu 100.000 Arbeitsplätze zu schaffen. Außerdem sollen Ausbildungsmöglichkeiten entstehen und die Arbeitsbedingungen in den afrikanischen Partnerländern verbessert werden.

Erfahren Sie mehr
Mann und Frau unterhalten sich in Meeting © GettyImages / 961279738

So unterstützt Invest for Jobs Unternehmen während der Corona-Pandemie

Wir helfen Ihnen vor Ort mit wirtschaftlichen Stabilisierungsmaßnahmen, die Arbeitsplätze erhalten und Investitionen sichern.

Invest for Jobs erklärt in 112 Sekunden

Unsere Partnerländer

Viele afrikanische Märkte strotzen vor Dynamik: Eine junge Bevölkerung, die wachsende Verfügbarkeit von Arbeits- und Fachkräften und die Einbindung in globale Wertschöpfungsketten bieten interessante Möglichkeiten für Unternehmen – zum Beispiel als Fertigungsstandort. Wenn Sie investieren wollen und sich mit Hindernissen konfrontiert sehen, können wir Sie mit Beratung, Kontakten und finanzieller Förderung unterstützen. Zu unseren Partnerländern gehören Ägypten, Äthiopien, Côte d’Ivoire, Ghana, Marokko, Ruanda, Senegal und Tunesien.

Unsere PartnerländerÄthiopienÄgyptenCôte d’IvoireGhanaMarokkoRuandaSenegalTunesien

Unsere Partner

Teamwork

Profitieren Sie mit Ihrem Vorhaben von der gebündelten Expertise aus Privatwirtschaft, Wissenschaft und Politik.

Im Auftrag des
Logo - BMZ Bundesministerium fuer wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Durchgeführt von
Logo - GIZLogo - KFWLogo - SequaLogo - Deutscher Akademischer AustauschdienstLogo - Engagement Global gGmbHLogo - PTB Physikalisch-Technische Bundesanstalt

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Pressekontakt

Telefon: 030 / 18 535-28 70 oder -24 51

Telefax: 030 / 18 535-25 95

E-Mail: presse@bmz.bund.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantwortet.