Eine Küste an der Côte d'Ivoire

INVESTIEREN IN DER

Côte d’Ivoire

Ihre Chancen in der drittgrößten Wirtschaft Westafrikas

Seit den Wahlen 2011 verzeichnet die Côte d’Ivoire positive und dynamische Entwicklungen: Die politische Lage stabilisiert sich zunehmend, die Wirtschaft wächst und die Arbeitslosenquote sinkt tendenziell.

Unabhängig von Ihrer Branche unterstützen wir Sie dabei, Ihre vielversprechenden Investitionschancen in Côte d’Ivoire zu nutzen. Durch unser maßgeschneidertes Angebot der Beratung, Kontakte und finanzieller Unterstützung helfen wir, konkrete Investitionshemmnisse zusammen mit Ihnen zu identifizieren und aus dem Weg zu räumen. Mehr Informationen zu unserem vielfältigen Angebot finden Sie hier.

In Kooperation mit ivorischen Partnern entwickeln wir außerdem attraktive Wirtschaftsstandorte – auch Gewerbe- und Industrieparks – und fördern ausgewählte Wachstumsbranchen. In der Côte d’Ivoire liegt ein Schwerpunkt auf Technologie, insbesondere Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Unser Engagement ist jedoch nicht auf die genannten Branchen beschränkt.

Wir unterstützen auch mittelständische ivorische Unternehmen dabei, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern oder neue Märkte zu erschließen.

Weitere und detaillierte Informationen über das Land sowie aktuelle Wirtschaftsdaten Côte d’Ivoires finden Sie hier:

509

Millionen US-Dollar
an ausländischen Direktinvestitionen (2020)

6,5

Prozent
jährliches Wirtschaftswachstum in 2021 (GTAI Schätzwert)

47

Jahre
erfolgreiche deutsche Entwicklungszusammenarbeit

News

Mehr laden
Ein Land, vielversprechende Möglichkeiten! Unser Angebot in Côte d'Ivoire auf einen Blick im kompakten Factsheet.

So unterstützte Invest for Jobs Unternehmen in Côte d’Ivoire während der Corona-Pandemie

Während der Corona-Pandemie hat Invest for Jobs sein Angebot den veränderten Herausforderungen von Unternehmen sehr schnell und flexibel angepasst. Unternehmen in den Partnerländern der Sonderinitiative konnten schnell und wirkungsvoll mit wirtschaftlichen Stabilisierungsmaßnahmen unterstützt werden. Ziel war es, im engen Austausch mit lokalen Partnern kurzfristige Geschäftskontinuität und Arbeitsplätze zu erhalten sowie Investitionen zu sichern. Auf diese Weise wurde ein Beitrag dazu geleistet, die positiven Tendenzen in der wirtschaftlichen Entwicklung der Côte d’Ivoire durch die Pandemie hindurch zu sichern.

Mann und Frau nähen an Kleidungsstück © GIZ

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Pressekontakt

Telefon: 030 / 18 535-28 70 oder -24 51

Telefax: 030 / 18 535-25 95

E-Mail: presse@bmz.bund.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantwortet.