Comoé Capital

Weiterbildung für Textilfachkräfte

Die Förderung der
Textil- und Modeindustrie in Côte d‘Ivoire

AUSGANGSLAGE UND HERAUSFORDERUNGEN

Die Entwicklung und das Potenzial des Handwerkssektors in Côte d‘Ivoire

Der Textil- und Modesektor in Côte d'Ivoire bietet ein enormes Potenzial für die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Aufwertung lokaler Produkte und die Generierung von Einkommen für sozial schwache Bevölkerungsgruppen, sofern ihr Potenzial voll ausgeschöpft wird.

Das Schaffen von Arbeitsplätzen in diesen Sektoren kann einen bedeutenden Beitrag zur Armutsbekämpfung leisten, da beide Industrien in den letzten Jahren ein schnelles Wachstum erlebt und Millionen von Arbeitsplätzen auf dem Kontinent geschaffen haben. Allerdings bleibt die Wertschöpfungskette für Baumwolle unterentwickelt und bietet somit noch immer großes Potenzial.

Daher unterstützt Invest for Jobs die Textil- und Modeindustrie dabei, ihr volles Potenzial auszuschöpfen und somit zur Schaffung von qualitativ hochwertigen Arbeitsplätzen in Côte d'Ivoire beizutragen.

Camoé Capital
© GIZ

PROJEKTANSATZ UND PROJEKTZIELE

Berufsförderung für junge Schneiderinnen und Schneider

Um zu erforschen, wie man am besten zur positiven Entwicklung des Textilsektors in Côte d'Ivoire beitragen kann, hat Invest for Jobs in 2021 in Zusammenarbeit mit dem Business Scouts for Development Network eine Hintergrundstudie in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse der Studie zeigen mehrere vielversprechende Wege zur Weiterentwicklung dieser Branche auf und machen deutlich, dass einer der größten Hindernisse in Côte d'Ivoire der Mangel an qualifizierten Arbeitskräften ist.

Um dieses Investitionshindernis zu überwinden, arbeitet Invest for Jobs mit Comoé Capital zusammen, einem privaten Investmentfonds, der sich ganz der Finanzierung und Unterstützung von Start-ups und kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in Afrika südlich der Sahara widmet. Comoé Capital unterstützt Tropic 105, das Modehaus des Designers Moussa Cissé, auch bekannt als Ciss St. Moise, und ein ivorisches Textil-KMU, bei seiner Expansion durch den Erwerb einer zusätzlichen, moderneren Produktionseinheit für Konfektionskleidung. Invest for Jobs unterstützt ein ergänzendes Schulungsprogramm für die neuen Mitarbeitenden, die Tropic 105 für seine Expansion benötigt. Mit diesem Unterstützungssystem wird Tropic 105 in der Lage sein, besser auf wachsende Aufträge von nationalen und internationalen Unternehmen zu reagieren.

Comoé Capital - training
© GIZ


Das Trainingsprogramm vermittelt gezielt die Fähigkeiten, die für den Betrieb der neuen Produktionseinheit von Tropic 105 erforderlich sind. Die Weiterbildung erstreckt sich über mehrere Monate und beinhaltet sowohl theoretische als auch praktische Module, welche in Abidjan, dem größten urbanen Ballungsraum des Landes, gelehrt werden. Die Schulungen richten sich insbesondere an junge Menschen und Frauen. Die Begünstigten sind Absolventinnen und Absolventen des "Institut de Formation et d'Education Féminine (IFEF)", der ersten Bildungseinrichtung für Frauen in Côte d'Ivoire, die sowohl jungen Männern als auch Frauen offen steht. Die Absolventinnen und Absolventen des IFEF haben eine Grundausbildung erhalten, die jedoch nicht spezifisch für die Textilindustrie ist. Daher ist eine zusätzliche und spezialisierte Ausbildung erforderlich, um sie für eine Tätigkeit in der boomenden Textilbranche zu qualifizieren.

Während der Schulungen werden den Teilnehmenden grundlegende Prinzipien und Techniken für Nähberufe sowie für Aufsichtsfunktionen vermittelt.

STATUS UND AUSBLICK

Förderung des Wachstums von kreativen Unternehmen in Afrika

Eine erste Kohorte von 24 Absolventinnen und Absolventen des IFEF hat von einer umfassenden Weiterbildung profitiert, die über mehrere Monate hinweg dauerte und im Oktober 2022 begann. 22 Teilnehmende absolvierten die Ausbildung zur qualifizierten Schneiderin oder zum qualifizierten Schneider und die restlichen zwei wurden zu kompetenten Produktionsleitern geschult. Nach erfolgreichem Abschluss des Programms wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten Kohorte sofort von Tropic 105 eingestellt.

Eine zweite Kohorte von 18 Begünstigten des Programms hat im Januar 2023 eine Schulung absolviert. Unter ihnen haben neun erfolgreich eine Anstellung im ivorischen Modehaus Tropic 105 gefunden. Darüber hinaus haben drei von ihnen erfolgreich ihre eigenen Schneiderwerkstätten eröffnet, während zwei Personen Positionen in einem anderen Modehaus gesichert haben.

Das Vorhaben hat insgesamt erfolgreich neue Arbeitsplätze geschaffen, zur Entwicklung der Textil- und Modeindustrie in Abidjan beigetragen und die Positionierung von Côte d'Ivoire auf diesem Markt gestärkt.

Das Vorhaben für die Weiterbildung von Textilfachkräften wird von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Rahmen der Sonderinitiative „Gute Beschäftigung für sozial gerechten Wandel“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert.

Projektdaten

Projektstatus

Abgeschlossen

Projektstandorte


Côte d’Ivoire Abidjan

Projektziele

Ausbildung Schaffung von Arbeitsplätzen

Sektor

Textil

Ein Projekt mit

Unternehmen

Partner

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Ihre Rechte und Widerrufmöglichkeiten entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

Pressekontakt

Telefon: 030 / 18 535-28 70 oder -24 51

Telefax: 030 / 18 535-25 95

E-Mail: presse@bmz.bund.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantwortet.