Männer beim Besuch einer Fabrik  © GIZ/ Markus Kirchgessner
08.03.2021

Unternehmerreise nach Marokko und Senegal

Entdecken Sie zwei Länder mit Potenzial

In Afrika entstehen attraktive Märkte mit Potenzial. Vom 31. Oktober bis zum 10. November 2021 haben Vertreterinnen und Vertreter deutscher Unternehmen und Institutionen die Möglichkeit, sich im Rahmen einer Delegationsreise nach Marokko und Senegal über Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten in der Region zu informieren.

Veranstalter der Reise in beide Länder sind das Business Scout for Development Programm als Teil der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung, die Agentur für Wirtschaft & Entwicklung, das Wirtschaftsnetzwerk Afrika und die deutschen Auslandshandelskammern.

Marokko gilt als Scharnier zwischen europäischen Märkten und jenen in Subsahara-Afrika; Senegal ist hingegen als das Bindeglied zum Maghreb und als Drehkreuz der westafrikanischen Wirtschafts- und Währungsgemeinschaft bekannt.

Im Rahmen der Exkursion in beide Länder möchten wir Ihnen die Potenziale Marokkos als mögliches Sprungbrett zu neuen Märkten näherbringen und Investitions- und Kooperationsmöglichkeiten in Senegal aufzeigen.

Daneben zeigen wir Ihnen Unterstützungsleistungen der Außenwirtschaftsförderung sowie Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten der Entwicklungszusammenarbeit.

Sie können sich zudem über Handels- und Investitionsbedingungen informieren und Kontakte zu Handels- und Kooperationspartnern sowie zu nationalen und internationalen Ansprechpartnern knüpfen, die Ihre Geschäftsideen voranbringen und mit Ihnen gemeinsam weiterentwickeln

Die Reise beginnt am 31. Oktober in Marokko, wo unter anderem ein Round Table mit marokkanischen Unternehmensvertreterinnen und -vertretern bei der Investitionsfördergesellschaft vorgesehen ist. Daneben steht eine Besichtigung des Tanger-Med Seehafens und der Freihandelszone auf dem Programm. Vom 6. bis zum 10. November sind wir in Senegal zu Gast, wo ein Gespräch im Industrieministerium stattfinden soll. Der Besuch innovativer Projekte aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen rundet das Programm ab.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Gern geben wir Ihnen nähere Informationen zur Unternehmerreise bzw. senden Ihnen die Anmeldeunterlagen zu. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluss am 31. Mai 2021.

Katy Schröder
Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Business Scout in Sachsen-Anhalt und Thüringen
Telefon: 0345 2126 276 / 0171 5383439
E-Mail: katy.schroeder@giz.de

Ulrich Boysen
Agentur für Wirtschaft und Entwicklung (AWE)
Telefon: +49 (0)30 72 62 56 98
E-Mail: boysen@wirtschaft-entwicklung.de

Britta Ziemann
Geschäftsstelle des Wirtschaftsnetzwerks Afrika
Telefon: +49 (0)30 27 57 57 60
E-Mail: beratung@wirtschaftsnetzwerk-afrika.de

Weitere News

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Bitte überprüfen Sie folgende Felder:
Vielen Dank! Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Pressekontakt

Telefon: 030 / 18 535-28 70 oder -24 51

Telefax: 030 / 18 535-25 95

E-Mail: presse@bmz.bund.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantwortet.