Männer schauen sich Wand an  © KfW-Bildarchiv

UNSERE ANGEBOTE FÜR UNTERNEHMEN

Erschließen Sie das Potenzial
afrikanischer Märkte

Kontaktieren Sie uns

Passgenaue Fördermittel und Beratungsleistungen

Wir helfen Ihnen bei der Erweiterung Ihrer Geschäftspotenziale – maßgeschneidert und individuell. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir branchenunabhängig und bedarfsorientiert Projekte, sogenannte Ausbildungs- und Jobpartnerschaften, um Ihre Investitionshemmnisse abzubauen und nachhaltige Beschäftigung zu schaffen.

Dafür bringen wir die Stärken von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zusammen, um gemeinsam nachhaltige Lösungen zu finden: Mit einem ganzheitlichen Unterstützungsangebot begleiten wir Sie von der Idee über die Entwicklung bis hin zur erfolgreichen Umsetzung Ihres Vorhabens oder bezuschussen beschäftigungsfördernde Investitionen.

Das Ziel von Invest for Jobs ist es, im Rahmen der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung die Stärken der unterschiedlichen Akteure zu vereinen, um gemeinsam nachhaltige Lösungen zu finden und Ihr Investitionsvorhaben erfolgreich umzusetzen.

Unsere Beratungs- und Finanzierungsangebote im Überblick

Logo - GIZ - Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH

Beratung und Unterstützung für beschäftigungswirksame Geschäftsentwicklung

Business & Invest Lab – Gemeinsam Investitionshemmnisse abbauen

Fokus: Ein breites Angebotsspektrum – von fachlicher Beratung über technische Studien, Kontakte und Matchmaking bis hin zur Unterstützung bei der Realisierung.

Im Business & Invest Lab entwickeln wir in Deutschland und den Partnerländern gemeinsam mit deutschen, europäischen und afrikanischen Unternehmen Projekte, um über Ausbildungs- und Jobpartnerschaften konkrete Investitionshemmnisse zu beseitigen – und so zur Schaffung von Ausbildung und Beschäftigung in den Partnerländern beizutragen. Dabei bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung aus den verschiedenen Instrumenten der Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung an.

Von der Idee über die Entwicklung der Projekte bis hin zur konkreten Projektumsetzung unterstützen wir Sie bei der Verwirklichung Ihres beschäftigungswirksamen Geschäftsvorhabens, zum Beispiel in Form von:

  • Beratung zu Fachthemen und Rahmenbedingungen
  • Technische Studien
  • Kontakte und Matchmaking
  • Begleitende Finanzierungen, zum Beispiel im Rahmen überbetrieblicher Ausbildung oder für die Stärkung lokaler Zulieferer

Wir helfen auch bei der Gestaltung von Fortbildungsmaßnahmen für Personal, der Etablierung von nachhaltigen Wertschöpfungs- und Lieferketten, effizienten Logistikprozessen sowie Fragen rund um die Zollabwicklung.


Ausbildung- und Beschäftigungsförderung über develoPPP for jobs

Fokus: Entwicklungspartnerschaften zwischen Wirtschaft und öffentlicher Hand mit dem Ziel der Beschäftigungsförderung

develoPPP ist ein Förderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Es richtet sich an Unternehmen, die nachhaltig in einem Entwicklungs- oder Schwellenland investieren und ihre operative Tätigkeit vor Ort ausbauen wollen. Voraussetzung für eine Förderung sind ein langfristiges betriebswirtschaftliches Interesse im Land und ein nachhaltiger entwicklungspolitischer Nutzen für die Menschen vor Ort.

Im Rahmen des eigens für die Sonderinitiative Ausbildung und Beschäftigung entwickelten Angebots develoPPP for Jobs werden dabei gezielt beschäftigungswirksame Projekte in den afrikanischen Partnerländern unterstützt.

Interessierte deutsche, europäische und lokale Unternehmen können ihre Projektideen in regelmäßig stattfindenden Wettbewerben einreichen. Die Partnerschaften können dabei in den unterschiedlichsten Branchen angesiedelt sein und verschiedene Ansätze verfolgen. Sie reichen von der Ausbildung lokaler Fachkräfte, über Einkommenssicherung, bis hin zur Stabilisierung von Wertschöpfungsketten und der Verbesserung von Sozialstandards.

Bei den von Invest for Jobs unterstützten Projekten steht die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Unternehmen von der Planung bis zur Umsetzung als erfahrener Partner der Entwicklungszusammenarbeit zur Seite.

Förderung pro Projekt: 100.000 Euro bis 2 Millionen Euro öffentlicher Beitrag (maximal 50% der Gesamtkosten).

Website: www.develoPPP.de


Allianz für Produktqualität in Afrika

Fokus: Beratung mit Schwerpunkt Qualitätsinfrastruktur

In der Allianz für Produktqualität in Afrika arbeiten Institutionen mit Know-how im Bereich Qualitätsinfrastruktur gemeinsam mit den in Afrika engagierten Unternehmen daran, die Qualität der lokal produzierten Produkte zu verbessern, um sie international exportfähig zu machen. Dabei verfolgen wir einen Co-Creation-Ansatz: Gemeinsam identifizieren wir konkrete Herausforderungen und entwickeln passgenaue Lösungsansätze.

Ziel ist der Aufbau eines Netzwerks zur Produktqualität und die Stärkung der Kapazitäten von Unternehmen zur Einhaltung von qualitativen und gesetzlichen Anforderungen, um so den Zugang zu internationalen Absatzmärkten zu erleichtern.

Website: www.allianceforproductquality.de

Logo - KfW

Finanzielle Unterstützung

Die Fazilität „Investitionen für Beschäftigung“ der KfW Entwicklungsbank stellt seit der ersten Jahreshälfte 2020 Fördermittel für Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und öffentliche Partner bereit, um Investitionshemmnisse zu beseitigen, beispielsweise für

  • Bau und Ausstattung von Ausbildungszentren
  • Investitionen in IT
  • Zufahrtsstraßen
  • die Verbesserung der Stromversorgung
  • die Verbesserung der lokalen Zulieferindustrie

Die Fazilität vergibt Zuschüsse über Wettbewerbsrunden für beschäftigungsfördernde Investitionen, begleitende Beratungsleistungen sowie die Vorbereitung der Investitionen, beispielsweise Umwelt- und Sozialverträglichkeitsstudien. Damit werden Hürden für die Schaffung von zusätzlichen und besseren Arbeitsplätzen in der Privatwirtschaft beseitigt.

Die Entscheidung, welche Projekte gefördert werden, erfolgt in der Regel über Wettbewerbs-Ausschreibungen (Call for Proposals) auf der Basis transparenter Förderkriterien. Dabei wird von den Projektpartnern ein substantieller Eigenbeitrag erwartet.

Förderung pro Projekt: 1 Million Euro bis 10 Millionen Euro

Bitte klicken Sie hier für mehr Informationen über die Fazilität Investitionen für Beschäftigung und ihre aktuellen Call(s) for Proposal (auf Englisch)

Mit Invest for Jobs erfolgreich in Afrika investieren – so geht’s!

  • 2205 Investfor Jobs Webseite Unternehmen Icons 01

    Mit Invest for Jobs erfolgreich in Afrika investieren – so geht’s!

    Sie haben Interesse an einer Zusammenarbeit und möchten eine Projektidee verwirklichen? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@invest-for-jobs.com. Gerne helfen wir Ihnen kostenfrei und unverbindlich weiter.

  • 2205 Investfor Jobs Webseite Unternehmen Icons 02

    Unsere Expertinnen und Experten prüfen Ihr Vorhaben

    Unsere erfahrenen Beraterinnen und Berater analysieren Ihr Vorhaben und identifizieren mögliche Investitionshindernisse. Wir beraten Sie zu den individuellen Fördermöglichkeiten und stellen Ihnen unser Netzwerk zur Verfügung.

  • 2205 Investfor Jobs Webseite Unternehmen Icons 03

    Wir entwickeln Ihr Projekt weiter und setzen dieses gemeinsam um

    Auf Wunsch unterstützen unsere Beraterinnen und Berater Sie bei der Konkretisierung und Umsetzung Ihres Vorhabens. Gemeinsam mit Ihnen können wir eine langfristige Strategie an der Schnittstelle von Wirtschaft und Internationaler Zusammenarbeit entwickeln.

  • 2205 Investfor Jobs Webseite Unternehmen Icons 04

    Die optimale finanzielle Förderung finden

    Sofern zusätzliche Mittel benötigt werden, bieten wir eine finanzielle Förderung für Ihr Projekt oder Ihre Investition.

  • 2205 Investfor Jobs Webseite Unternehmen Icons 05

    Mit einem starken Team in die Projektumsetzung gehen

    Unsere internationalen Teams aus den Durchführungsorganisationen begleiten Sie fachlich oder direkt vor Ort bei der Umsetzung Ihres Projekts.

Arbeiter © KfW-Bildarchiv, photothek.net

Calls for Proposals

Sie möchten ein Investitionsprojekt realisieren, welches neue Arbeitsplätze schafft? Bewerben Sie sich jetzt um Investitionszuschüsse im Rahmen einer Wettbewerbsrunde in einem unserer afrikanischen Partnerländer. Außerdem können Sie sich einen Überblick über bereits abgeschlossene und bevorstehende Call for Proposals informieren.

Erfahren Sie mehr

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Pressekontakt

Telefon: 030 / 18 535-28 70 oder -24 51

Telefax: 030 / 18 535-25 95

E-Mail: presse@bmz.bund.de

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Pressestelle ausschließlich Anfragen von Journalistinnen und Journalisten beantwortet.